News Ticker

Ausschlafen am Samstag


Gestern war wiedermal eine kleine PGPIM-Party auf dem Dach, bei der ich mich bis etwa 5 sehr gut unterhalten habe. Das multikulturelle Lieblingsthema ist dabei fast immer die unterschiedliche Tradition in Deutschland und Indien mit dem Schwerpunkt Beziehung und Ehe – die Systeme sind einfach so unterschiedlich. Für die meisten Leute hier kommt Sex vor der Ehe überhaupt nicht in Frage. Es gibt zwar einige mit Beziehungen vor der Ehe, aber angesichts der Restriktionen durch Eltern und Umgebung (Doppelzimmer zum Beispiel) kann ich mir kaum vorstellen, dass sie mit unseren vergleichbar sind. Anträge werden entsprechend ziemlich schnell gestellt…

Es ist jetzt halb 4 und ich bin eben erst aufgestanden. Unter der Woche kriege ich eigentlich immer zu wenig Schlaf, weil man hier vor 3 eigentlich nicht zum Schlafen kommt, aber um 7.30 aufstehen muss. Die meisten von uns sind heute nach Delhi gefahren, um sich die Stadt anzusehen. An sich wollte ich das auch endlich mal machen, letztendlich habe ich mich aber dann doch für den Schlaf entschieden. Um 6 steht schon wieder was auf dem Programm, nämlich üben für unsere Tanzshow morgen Abend. Ihr hört richtig – Daria, Almut, Diane, Antonio plus x werden am Sonntag in der Mensa zwei indische Tänze aufführen…keine Ahnung, wie ich da reingeraten bin, jedenfalls komme ich da jetzt nicht mehr raus🙂 Und da die zweite Choreo dank indischer Unfähigkeit, sich zu koordinieren (sorry, aber es ist leider oft echt so) noch nicht steht, müssen wir uns heute Abend nochmal treffen und übermorgen bestimmt nochmal.

Vorher muss ich mir die ganzen Hausaufgaben und Texte für nächste Woche reinziehen, die doch recht umfangreich sind. (Wenn was gelesen werden muss, dann sind es gleich so 70 Seiten Fachliteratur). Am Anfang haben mich vor allem Financial Accounting und die mathematischen Formeln in Decision Science etwas umgehauen, aber inzwischen gewöhne ich mich an die fremden Fächer sowie die absolute Überlegenheit unserer indischen Kommilitonen beim Thema Mathematik. (Die rechnen alle Sachen so zack-zack-zack von Murmeln begleitet durch, während Unsereins sich noch fragt, wie man nochmal die Steigung eines Graphs berechnet…x durch y oder y durch x??)

Nun ja, ich mache mich jetzt also mal an die “Morgentoilette”, esse ein paar “Chicken Momos” oder auch ein “Cheese Omelette” hinten in der Canteen, vielleicht noch zusammen mit einem Mountaindew, und versuche mich dann ein wenig am Fachlichen…und dann gehts schon wieder zum Tanzen! Ich sag ja, zu nichts kommt man hier!

In diesem Sinne, auf bald!🙂


In 2008, I had been selected for the European Business School ESCP’s “Master in International Management” Programme, which was to be taught in two different countries. For my 7 month first semester, I had chosen their partner school “Management Development Institute” (MDI) in Gurgaon, a suburb of Delhi. Not having been to India before, and coming from a non-business background in humanities, it was an exciting time, which I documented on my blog.

1 Comment on Ausschlafen am Samstag

  1. Katrin // 21/08/2008 at 07:52 // Reply

    Na Du,

    scheint ja, als ob Du in Indien mehr erleben kann als in jedem beliebigen europäischen Land als Erasmus Student – super!
    Wir haben doch neulich extra noch ordentlich abgetanzt im Gebäude 9 weil wir dachten, dass du dazu erstmal keine Gelegenheit mehr haben wirst…naja, so kann man sich täuschen!
    Freue mich immer, Deine Berichte zu lesen, very entertaining…!

    Liebe Grüße und pass auf Dich auf!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: